29. Februar 2016

„Die Back-Up-Lüge“

Vorträge in Kooperation der Partner FUJIFilm, VIDEOR und PRO VIDEO


Vortrag Eins:
Die Back-Up-Lüge – Was Sie schon immer über Langzeitarchivierung wissen wollten

Fakt 1: In den nächsten Jahren wird sich der benötigte Speicherplatz für digitale Daten erneut drastisch erhöhen.
Fakt 2: Für die Mehrheit der Unternehmen würde ein Verlust ihrer über Jahre generierten Daten das Aus bedeuten.
Fakt 3: Der Gesetzgeber fordert, bestimmte Daten für lange Zeiträume aufzubewahren.

Diese Fakten bedingen eine sichere und kostengünstige Aufbewahrung vieler sensibler Informationen. Deshalb erörtert der Vortragende Björn Reissig, Manager Technical Operations & Research der Fujifilm Recording Media GmbH, mit Ihnen folgende Fragen:

  • Glossar – Begriffe aus der Speicherwelt – Worüber reden wir eigentlich?
  • Wo liegen die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Speichersysteme?
  • Welche Speichermedien gibt es im Markt?
  • Für welches Medium sollte ich mich entscheiden?
  • Und welche Software arbeitet mit welcher Hardware zusammen?


Vortrag Zwei:
Speicherworkflows im Produktionsalltag

Steffen Gasse, Produktmanager Broadcast der VIDEOR E. Hartig GmbH, stellt im Rahmen dieser Thematik einen Praxisbezug her. Er demonstriert Speicherworkflows live anhand Produkten folgender Anbieter:

  • Tiger Box
  • Accusys RAID
  • mTape
  • NextoDI (NSB25)
  • TV-Logic (Monitore)
  • BAROX
  • Spinetix



Die Veranstaltung fand am 14. März 2016 in Leipzig statt. Sie interessieren sich für das Thema? Sprechen Sie uns an!

zurück