RBB: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Projektbeschreibung


Integration aktueller Avid-Versionen in Berlin sowie Support für alle Standorte in Berlin und Brandenburg.

Referenz downloaden (PDF)

Rundfunk Berlin-Brandenburg

Die gemeinsame Landesrundfunkanstalt von Berlin und Brandenburg veranstaltet sechs Hörfunkprogramme, ein eigenes Fernsehprogramm und ist an mehreren Auslandsstudios beteiligt. Als eine von neun ARD-Rundfunkanstalten beteiligt sich der RBB mit Zulieferungen an die öffentlich-rechtlichen Gemeinschaftsprogramme Das ERSTE, arte, 3sat, KIKA, Phoenix und ARD-Digital. Gemeinsam mit dem WDR verantwortet die Anstalt auch das ARD-Hauptstadtstudio.

Die Rundfunkanstalt mit 1.650 festen und zahlreichen freien Mitarbeitern sitzt am traditionsreichen Medienstandort Potsdam-Babelsberg sowie im Berliner Fernsehzentrum und im Haus des Rundfunks nahe dem Berliner Funkturm. Das Sendezentrum in Babelsberg beherbergt Regien, Sendestraßen, Redaktions- und Schnitträume sowie zwei hochmoderne Fernsehstudios. Außerdem sorgen Studios in Cottbus und Frankfurt (Oder) sowie Regionalbüros in Perleberg und Prenzlau für enge Verbundenheit mit der Region.

Zu den erfolgreichen Formaten zählt das tägliche Nachrichtenmagazin „Abendschau“ mit Martktanteilen um 25 Prozent in der Region. Auch die beliebten Sendungen "Kontraste", „Brandenburg aktuell“, das „HEIMATJOURNAL“ oder „zibb" können dank Schnitt- und Servertechnik nach modernstem technischen Standard in hoher Qualität produziert werden.

Das Systemhaus PRO VIDEO ist für den RBB seit Jahren Partner für Planung, Leistungstests, Lieferung sowie Installation neuer Hard- und Softwarekomponenten. Unter anderem installierte und integrierte PRO VIDEO in Berlin das Mediennetzwerk-System Avid Unity ISIS mit Avid Interplay Komponenten (Interplay Engine, Transfer Engine, Media Indexer, Access) sowie den Hi-Res Browsing Client „Avid Assist“. Zusätzlich sorgte PRO VIDEO für Updates von Schnittplätzen auf die aktuelle Version von Avid Media Composer Nitris DX und stellte die Anbindung an ein EVS-Netzwerk her. Diese Anbindung ermöglicht einen Highlight-Schnitt zahlreicher Sportereignisse an Avid Media Composer Nitris DX Systemen, während diese noch laufen - mit minimalem Zeitversatz. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg verlängerte erneut seinen Supportvertrag mit PRO VIDEO, welcher aktuell bis 2016 für alle RBB-Standorte gilt. Der Support stellt die permanente Einsatzmöglichkeit aller Avid Komponenten sicher, insbesondere Avid Interplay, Unity ISIS, Unity MediaNet, Media Composer Nitris DX und Media Composer Adrenaline.