Hochschule Mittweida ODA library

Projektbeschreibung


Zentrales Medien- und Archivsystem für die Hochschule Mittweida - Lieferung und Integration eines Sonys Optical Disc Langzeitarchivierungssystem.

Referenz downloaden (PDF)

Hochschule Mittweida

Die Hochschule Mittweida ist eine Hochschule für angewandte Wissenschaften. Sie wurde 1867 gegründet und ist mit über 6.000 Studierenden die größte Hochschule in Sachsen. Sie bietet ingenieur-, medien-, wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Studiengänge an und ist in der Forschung aktiv.

PRO VIDEO wurde mit der Lieferung und Integration eines Langzeitarchivierungssystems beauftragt.

Bei dem Archivsystem handelt es sich um Sonys Optical Disc Archive PetaSite scalable Library, kurz ODA Library. Aufgrund ihres magneto-optischen Speicherverfahrens ist sie in der Lage, Daten über einen vom Hersteller genannten Zeitraum von bis zu 100 Jahren zu sichern.

Das in der Hochschule Mittweida installierte System besteht aus zwei Server-Systemen sowie einer Robotik Master Unit mit zwei Extension Units. Es bietet Platz für 230 ODA Cartridges mit jeweils 3,3TB und verfügt damit über insgesamt 759TB Speicherplatz zur Langzeitarchivierung.

Durch den Einsatz des Sony Asset Management Systems - Media Backbone NavigatorX - stehen dem Anwender diverse Automationen, Proxy Vorschau und Suchfunktionen mit der Möglichkeit der Verschlagwortung zur Verfügung, welche via Webinterface von beliebigen Arbeitsplätzen aus genutzt werden können. Um einen reibungslosen Ablauf der Systemnutzung zu gewährleisten, wurden Mitarbeiter der Hochschule intensiv auf das ODA System und dessen Handhabung geschult.


PRO VIDEO installierte das Zentrale Medien- und Archivsystem zur vollsten Zufriedenheit der Hochschule Mittweida und stellte, inklusive aller benötigten Komponenten und Supportleistungen, eine voll funktionsfähige Systemlösung her, welche direkt in den bestehenden Workflow des TV-Produktionssystems integriert wurde.